FR

DUREX SA

Kontrollierte Belüftungsanlage.



Die Wahl eines Passivhauses

Das Passivhaus ist ein energieeffizientes Gebäude. Die Wärmeverluste sind minimal, was zu einem geringen Wärmeeintrag führt. Die Kraft eines Bügeleisens (+ -2000 W) ermöglicht es, ein Haus im Winter behaglich zu heizen. Eine Suche auf der Ebene einer Hochleistungsverglasung wird auch dem geringen Eintrag von Heizenergie dienen. Dreifachverglasung wird empfohlen. Sie garantieren eine gute Isolierung sowie eine angenehme Ausstrahlung von Licht und Sonnenwärme. Die Isolierung von Wänden, Fußböden und Dach wird einen Lambda-Koeffizienten des Wärmeverlustes von der effizientesten halten. Der erhaltene Wärmewiderstand gewährleistet somit eine nahezu vollständige Durchdringung der Kälte.

Sanfte Belüftung

Um genügend Luft in der Wohnung zu haben, wird eine mechanische Lüftung mit Wärmerückgewinnung installiert. Es lüftet gleichmäßig und regelmäßig die Räume, die durch Wärmedämmung abgedichtet sind. Durch die sanfte Belüftung wird die verbrauchte Luft aus der Küche, der Wäscherei und dem Badezimmer entfernt. Rückgewonnene Wärme wird regeneriert und in Komfortzimmern wie Schlafzimmer, Büro und Wohnzimmer verteilt. Auf diese Weise wird immer Frischluft ohne Wärmeverlust zur Verfügung stehen.

Licht- und Elektrogeräte

Energiesparend auf das Licht wird durch die Installation von LED-Lampen oder Leuchtstofflampen erreicht werden. Große Fenster bringen natürliches Licht in den Raum. Die Wahl von Waschmaschinen, Kochherden und Niedrigenergiekühlschränken (A ++) stellt ebenfalls einen erheblichen Gewinn für den Stromverbrauch dar.

Komfort

Ein Passivhaus verbraucht weniger Energie als ein herkömmliches Haus und erhöht seinen Komfort . Es gibt nie einen Entwurf, weil überall eine homogene Temperatur herrscht. Die Umgebungsluft wird durch mechanische Belüftung gefiltert und erneuert. Die Dreifachverglasung garantiert dank der großen Glasflächen erstklassigen akustischen Komfort und viel Licht.

Finanzielle Gewinne

Das Passivhaus erzeugt einen erheblichen Gewinn bei den Gebühren, da es nahe dem Niveau 0 liegt. Dies führt jedoch zu höheren Investitionen in Dämm- und Wärmegeräte. Die Investition kann über 10 Jahre amortisiert werden. Eine Finanzierungsmethode mit Subventionen durch das Minergie-Label reduziert die Amortisationszeit zusätzlich.